Klingonische Nachsilben

Hört sich schlimmer an als es ist und ist schnell zu erlernen.

Grundlagen

Diese Nachsilben (oft auch Suffixe genannt) können nur an Verben angehängt werden. Im Deutschen werden diese in der Regel mit komplett eigenständigen Wörtern übersetzt.

Die zwei obersten Regeln der Nachsilben sind:

1. Die Reihenfolge der Klassen muss strikt eingehalten werden!
2. Es dürfen nie zwei Nachsilben der selben Klasse gleichzeitig verwendet werden!

Anmerkung zu 1:
Es gibt es häufig Situationen, bei denen man denken würde, dass eine Umkehrung der Reihenfolge mehr Sinn ergeben würde. Aber egal wie logisch es erscheinen mag: es geht nicht und ist schlichtweg falsch! Ein Paradebeispiel für einen solchen Fall ist das Wort poS-moH was mit "öffnen" übersetzt wird, jedoch wörtlich "auf-machen" heißt. Die zweite Silbe (-moH) ist ein Suffix der Klasse 4. Wenn ich nun sagen möchte, dass ich die Tür "auf-machen-muss" benötige ich die Silbe -nIS, welche der Klasse 2 angehört. Diese kommt daher vor die Silbe -moH. Das Ergebnis poS-nIS-moH ist manchen Anfängern ein Dorn im Auge, die gefühlsmäßig logisch klingende umgekehrte Reihenfolge (poSmoH+nIS) ist aber falsch.

Anmerkung zu 2:
Ebenso gibt es gelegentlich Situationen, bei der man mehrere Suffixe der selben Klasse verwenden möchte. In den meisten Fällen wird dies schon aus logischen Gründen ausgeschlossen, so wie ein Gegenstand nicht gleichzeitig ein "mein"- und "dein"-Suffix erhalten kann. Die einzige Situation, bei der es Sinn ergeben würde, ist in der Klasse 5, aber auch diese kann (bzw. muss) man dann geschickt umschreiben.

Beispiele

jI-yaj. Ich verstehe.
jI-yaj-chu'. Ich verstehe perfekt.
jI-yaj-be'. Ich verstehe nicht.
jI-yaj-taH. Ich verstehe immer noch.
jI-yaj-taH-be'. Ich verstehe nicht mehr.
jI-yaj-chu'-taH. Ich verstehe immer noch perfekt.
jI-yaj-chu'-taH-be'. Ich verstehe nicht mehr perfekt.
jI-yaj-chu'-taH-be'-mo'. Weil ich nicht mehr perfekt verstehe.

Die Suffix-Klassen

Klasse 1: sich selbst / sich gegenseitig

-chuq, -'egh

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 2: Bereitschaft / Neigung

-nIS, -qang, -rup, -beH, -vIp

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 3: Veränderung

-choH, -qa'

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 4: verursachen

-moH

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 5: undefiniertes Subjekt / Fähigkeit

-lu', -laH

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 6: Qualifikation

-chu', -bej, -ba', -law'

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 7: Aspekt

-pu', -ta', -taH, -lI'

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 8: Ehrung

-neS

[Informationen in Bearbeitung]

Klasse 9: Syntaktische Marker

-DI', -chugh, -pa', -vIS, -mo', -bogh, -meH, -'a', -jaj, -wI', -ghach

[Informationen in Bearbeitung]

wandernde Suffixe

-Ha', -Qo', -be', -qu'

[Informationen in Bearbeitung]