Häufig gestellte Fragen zum qepHom

Viele Fragen, viele Antworten.

Inhalt dieser Seite

qepHom allgemein

Was ist ein qepHom überhaupt?

Das Wort qepHom ist Klingonisch und bedeutet „kleines Treffen“. Es dient dem Klingonischstudenten sich mit anderen zu treffen und die klingonische Sprache zu üben. Gleichzeitig bietet es dem Neuling die Möglichkeit, erste Einblicke in die Sprache zu erhalten und den richtigen Start zu geben. Kurz gesagt ist es ein Klingonisch-Sprachkurs.

Welche Bücher muss ich mitbringen?

Natürlich ist es nützlich, alles mitzubringen was ihr habt. Am wichtigsten sind The Klingon Dictionary und Klingon for the Galactic Traveler. Aber es geht auch ohne diese, für die Übungen werden die wichtigsten Informationen in einem Skript zusammengefasst und es gibt auch alle Bücher zum Ansehen. Wichtig sind aber Stifte und Papier, was ihr auch sonst auf einer Vorlesung mitnehmen würdet.

Ist das wie eine Con oder ein Trekdinner?

Nein. Nicht alle Teilnehmer sind unbedingt Star Trek Fans. Das qepHom ist ein Klingonischkurs an dem jeder teilnehmen kann, der sich für die Sprache interessiert. Obwohl sich einige zu bestimmten Zeiten auch gerne verkleiden, ist das nicht die Hauptzeit des Kurses, sondern eher die Ausnahme.

Brauche ich einen klingonischen Namen? Oder ein Kostüm?

Nein. Das ist beides optional und jedem selbst überlassen.

Wann beginnt und wann endet das qepHom?

Offizieller Beginn ist das Eröffnungsbankett um 19:00 Uhr, jedoch kann der ganze erste Tag (Donnerstag) zur Anreise genutzt werden, da wir den Saal dann schon haben. In der Lobby treffen sich die früh angereisten Teilnehmer, der Saal wird ab 16:00 Uhr geöffnet. Unsere letzte Mahlzeit ist Sonntag Mittag, danach wird der Raum gereinigt und abgebaut.

Wann geht es morgens los, und kann ich auch später kommen?

Wir beginnen direkt nach dem Frühstück, um 9:00 Uhr. Es besteht jedoch keine Anwesenheitspflicht, und wer sich später leise in den Raum "hineinschleicht" ist trotzdem willkommen.

Kursteilnehmer

Ich kann kein Klingonisch. Was soll ich dort?

Das qepHom ist genau das richtige um Klingonisch zu lernen. Es werden die Grundkenntnisse vermittelt und nach dem Wochenende kann garantiert jeder Teilnehmer ein paar Sätze sprechen.

Wie komme ich als Neuling unter Profis zurecht?

Es gibt nicht soviele "erfahrene" Klingonen wie ihr denkt. Lasst euch davon nicht abschrecken, von zehn Teilnehmern sind höchstens zwei bis drei wirklich erfahren. Alle anderen sind entweder absolute Anfänger oder etwas fortgeschritten. Außer dem Kursleiter spricht keiner der Anwesenden fließend Klingonisch.

Ich bin 13. Darf ich teilnehmen?

Generell darf jeder in jedem Alter teilnehmen, jedoch dürfen Minderjährige nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Ältere erwachsene Geschwister zählen hierbei nicht.  Zudem sollten jüngere Teilnehmer beachten, dass dies ein Sprachkurs ist, an dem man sich auf komplizierte Grammatik und Vokabelnpauken einstellen muss. Das empfohlenen Mindestalter liegt bei 10 Jahren.

Jugendherberge

Gibt es Raucher/Nichtraucherzimmer?

Im gesamten Gebäude herrscht ein strenges Rauchverbot. Auch in den Zimmern.

Kann ich meinen Hund mitbringen?

Haustiere sind nicht gestattet, außer wenn diese vom Halter benötigt werden, wie zum Beispiel ein Blindenhund.

Was muss ich für die Jugendherberge mitbringen?

Alles, was man für einen gewöhnlichen Urlaub mitnimmt. Bettwäsche ist da, Handtücher kann man sich ausleihen.

Kann ich vom Bahnhof aus zu Fuß zur JuHe laufen?

Zur Jugendherberge ist es auf dem kürzesten Weg etwa ein Kilometer, was in ca. 15 bis 20 Minuten zu erledigen ist. Die Taxifahrt geht durch die Stadt und kostet etwa acht bis zehn Euro.

Wie lautet die Adresse der JuHe?

Die genaue Adresse lautet: Meerwiesertalweg 31, in 66123 Saarbrücken. Die Bushaltestelle heißt "Prinzenweiher". Bekannte Gebäude in der Umgebung sind die Hochschule Namens HTW und das Rotenbühl Gymnasium.

Gibt es dort Schließfächer?

Nein, leider nicht. Jedoch sind die Sachen im Konferenzraum nie unbeobachtet und der Raum wird nachts abgeschlossen. Wichtige "Wertsachen" sollte man generell immer bei sich behalten oder im Zimmer einschließen.

Anmeldung

Wann wird die Anmeldung zum nächsten qepHom eröffnet?

Üblicherweise startet die Anmeldung ungefähr Ende Februar oder März.

Ich esse nicht so viel. Kann ich Halbpension buchen?

Nein. Aus organisatorischen Gründen sind die Preise einheitlich für alle. Die Preise der Jugendherberge sind schon seit Jahren sehr moderat, also deswegen sind die Preise für alle Teilnehmer der Gruppe gleich veranschlagt. Die Ersparnis steht in keinem Verhältnis zum Aufwand.

Ich komme als Besucher. Wie bestelle ich mein Essen?

Es ist sicherlich sinnvoll, gemeinsam mit der Gruppe zu essen. Dadurch lernt man besser Klingonisch, und es macht mehr Spaß.
Bei Anmeldung als Besucher bitte die passenden Mahlzeiten und danach per E-Mail klarmachen, welche Mahlzeiten gewünscht werden, und diese dann mit dem Teilnehmer-Beitrag überweisen. Wir übernehmen den Rest.

Wo bezahle ich meinen Beitrag?

Auf der Hauptseite wird beschrieben, wie und wohin ihr das Geld überweisen sollt. Damit braucht ihr kein Geld zum Kurs mitzubringen und über die Zahlung nachzudenken.

Fallen noch weitere Kosten an?

Der erwähnte Betrag deckt alle Kosten, inklusive Wasser und Tee bei den Speisen. Man sollte daran denken, dass wir an einem Abend auswärts essen bzw. trinken. Für den Fall sollte man sich etwas Geld mitbringen. In der Nähe der Jugendherberge befinden sich ausreichend Geldautomaten.

Bezahle ich das T-Shirt auf das selbe Konto wie den Beitrag?

Ja.

Kann ich auf das T-Shirt meinen Namen drucken lassen?

Nein, leider nicht. Das wäre drucktechnisch zu viel Aufwand.

Kann ich mich auch noch nach der Anmeldefrist anmelden?

Technisch gesehen ist das möglich, aber dann können wir nicht mehr gewährleisten, dass noch ein Platz frei ist. Die Erfahrung zeigt, dass dies nicht empfehlenswert ist.

Noch mehr Fragen?

Sollte weiterhin etwas unklar sein, schicke uns einfach eine Nachricht über die bekannten Kanäle, die auf der Kontaktseite zu finden sind.

×

Inhalt