Klingonischkurs Saarbrücken

Was ist ein qepHom?

Während sich die Mitglieder des Klingon Language Institute (KLI) in den USA jedes Jahr an ihrer Hauptversammlung treffen, welche qep'a' genannt wird – Klingonisch für "großes Treffen" – treffen sich die Mitglieder zwischendurch an kleineren, weniger offiziellen Treffen, um Klingonisch zu üben. Solche informelle Treffen werden qepHom genannt, was "kleines Treffen" bedeutet. Jedoch ist das qepHom in Saarbrücken inzwischen größer als das Jahrestreffen des KLI geworden.

Das Saarbrücker qepHom hat den Standard eines qep'a' längst übertroffen. Daher hat Marc Okrand, der Erfinder der Sprache, sogar zugestimmt, dass man dazu auch qepHom'a' ("großes kleines Treffen") sagen könnte, obwohl dies grammatikalisch unkorrekt wäre.

Inhalt dieser Seite

Was euch erwartet

Das qepHom in Saarbrücken findet jedes Jahr Ende November statt und dauert ein ganzes Wochenende. Der Kurs ist so gestaltet, das gleichzeitig die Anfänger in die Materie einsteigen können, ohne dass die Fortgeschrittenen unterfordert sind. Auf spielerische Art und Weise erleben und ertasten die Teilnehmer die klingonische Sprache. Trotz des großen Spaß-Potentials ist auch der wissenschaftliche und linguistische Ansatz des Kurses vorhanden, deswegen erkennen auch nicht-Trekkies den Nutzen am Kurs.

Am qepHom erfährt der Schüler etwas über Hintergründe der Sprache und erlernt die grammatikalischen Eigenschaften der Sprache. Aber Vorsicht: So wie bei jeder anderen Sprache auch darf man nicht erwarten, dass man sie nach einem Wochenende beherrscht. Das qepHom gibt dem Schüler eher den Anschub in die richtige Richtung und erleichtert somit die erste Hürde beim Klingonisch-Lernen.

Klingonisch ist doch schwierig, oder?

Oh nein, ganz im Gegenteil! Klingonisch ist einfach! Es gibt keine Konjugationen, keine Fälle, keine Inversionsfragen, keine Artikel, keine Zeitformen, keine Geschlechter, kein Wort für lila, kein Verb für "sein", keine Deklinationen, keine Ausnahmen… ähm, naja, die schon 😉

Aber: Es ist kein Trick, es ist eine Sprache.

Ort der Veranstaltung

Das qepHom findet in der Landeshauptstadt des Saarlandes statt, wenige Kilometer vor der französischen Grenze und etwa 80 km von Luxemburg und Trier entfernt. Veranstaltungsort ist die Europa-Jugendherberge Saarbrücken. Da Teilnehmer aus verschiedenen Ländern Europas kommen, übernachten wir in der JuHe.

Wir haben einen großen Konferenzraum mit allem nötigen Zubehör. Zur Übernachtung gibt es Einzel-, Doppel- und Vierbettzimmer. Das Wort "Jugendherberge" soll euch nicht erschrecken: Alle Zimmer haben eine eigenes Bad mit WC und Dusche, Bettlaken sind ebenfalls vorhanden, Handtücher kann man an der Rezeption ausleihen. Mehr Informationen zur Jugendherberge in Saarbrücken befinden sich auf der Website des Deutschen Jugendherbergswerks.

Anfahrt

Anreisedaten fürs Navi: Meerwiesertalweg 31, 66123 Saarbrücken

Zielbahnhof: Hauptbahnhof Saarbrücken

Flughafen: Saarbrücken SCN

Anklicken für Google Maps

Link führt auf externe Seite.