Aussprache

Die Aussprache des Klingonischen ist nicht so schwer, wie man zuerst denken würde. Die meisten Laute kann man ruhig so wie im Deutschen aussprechen, und einige sind nur ein klein wenig anders. Es gibt nur eine Handvoll Laute, die komplett anders und recht kompliziert sind.

Komplett wie im Deutschen

Diese Laute kann man bedenkenlos ohne weitere Erklärung so sprechen, wie man es im Deutschen erwarten würde:

a – b – l – m – n – ng – o – p – t – u
  • Der Laut ng ist im Deutschen nicht fremd, darf aber im Klingonischen nicht wie in "Man-go" oder "Klin-gone" getrennt werden.
  • Es ist zu beachten, dass das o immer wie on "Oh!" oder "Dose" zu sprechen ist, niemals wie in "Knopf" oder "Schrott."
  • Die Laute p und t werden sehr kräftig mit einem Luftausstoß gesprochen, so wie wenn man ein trotziges "Pah!" ausruft.

Fast wie im Deutschen

Diese folgenden Laute sind manchen deutschen Lauten sehr ähnlich oder wenigstens bekannt, aber wenn man sie wie im Deutschen ausspricht, hat man einen leichten Akzent:

ch – D – e – I – q – r – S – v – w – y
  • ch ist auf keinen Fall das Deutsche "ch" sondern klingt wie der tsch-Laut in "Tschüß" oder "Ciao" oder "Ketchup".
  • Der Buchstabe D wird groß geschrieben, als Erinnerung, dass es kein normales D ist. Der Unterschied wird später erklärt.
  • Das klingonische e wird nie wie in "See" gesprochen, sondern immer als Ä – wie in "Kette" oder "fett".
  • Stattdessen wird das I (großes "Ida") wie das deutsche e in "See" gesprochen, niemals als "ie". Das Wort SIv ("sich wundern") reimt mit "Schiff", nicht mit "schief".
  • q ist fast wie ein K, aber weiter hinten im Hals.
  • Das r ist schwer zu erklären, da es kein gerolltes R ist aber eben nur fast.
  • Der Zischlaut S ähnelt sehr stark dem deutschen SCH, ist aber etwas näher am englischen SH.
  • Der Buchstabe v wird wie im Englischen gesprochen. Wer ein deutsches F spricht, hat einen sehr starken Akzent.
  • Das w ist im Grunde der Laut U. qaw reimt also mit "kau".
  • Der Laut y ist gleich dem englischen Y in "yes" bzw. dem deutschen J in "ja".

Schwierige Buchstaben

Dies sind die Laute, bei denen jeder Probleme hat, egal was die Muttersprache ist:

gh – H – j – Q – tlh – ’
  • gh ….
  • H…
  • j ..
  • H
  • Q …
  • tlh …
  • Der Apostroph () gilt im klingonischen Alphabet als eigenständiger Buchstabe.