zurück zu

HOME  •  LERNEN  •  NEWS

Klingonisch Wort für Wort

(1 Kundenrezension)

Kauderwelsch Band 250 Wort für Wort. Der praktische Reiseführer für unterwegs.

9,90 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Der Band 250 der Kauderwelsch-Reihe „Klingonisch Wort für Wort“ bietet einen leichten und gut verständlichen Einblick in die klingonische Sprache. Auch ohne Vorkenntnisse der Grammatik kann der Schüler sehr schnell und einfach die passenden Sätze finden und diese verwenden. Die patentierte Wort-für-Wort-Übersetzung hilft dabei, den Sinn des Satzes zu verstehen und nach Bedarf die Wörter auszutauschen, um neue Sätze zu gestalten.

Mit dem Kauderwelsch Klingonisch schließt der Reise Know-How Verlag eine wichtige Lücke in den Reihen der Sprachführer. Mit Wort für Wort-Übersetzungen, einer Einführung in die Grammatik und einem Grundwortschatz bietet er einen schnellen Einstieg in die leicht zu erlernende intergalaktische Fremdsprache.

Um auch die Aussprache richtig zu erlernen, sind einige Kapitel im Konversationsteil mit QR-Codes ausgestattet. Damit kann man praktische Aussprachebeispiele abrufen. Mit einem Smartphone kann der Leser ausgewählte Sätze und Redewendungen aus dem Buch anhören. So wird das Lernen unterstützt.

Mehr Infos zum Buch auf www.lieven-litaer.de

1 Bewertung für Klingonisch Wort für Wort

  1. Ulf Ragnar Berlin

    Ich habe den Kauderwelsch Reiseführer erst vor Kurzem (Anfang Januar 2021) bestellt. Der Bestell- und Bezahlvorgang verliefen sehr einfach und problemlos und die Ware wurde innerhalb kürzester Zeit und in einem einwandfreien Zustand geliefert. Es war also alles genau so, wie es sein soll. Bei den Büchern, hat man außerdem die Möglichkeit, sie ohne Aufpreis vom Klingonischlehrer Lieven L. Litaer persönlich signieren zu lassen. Bei Amazon gibt's diesen Service nicht!

    Inhaltlich folgt das Buch dem für diese Reihe typischen Aufbau, mit einer kurzen Einführung in die zum Verständnis notwendige Grammatik, dem Konversationsteil in der Mitte und einem Wörterbuchteil am Ende. Die Themen des Konversationsteil weichen etwas von den sonst üblichen ab, was der Natur des Klingonischen als erfundene Sprache zu schulden ist. So fällt der "Kurzknigge" tatsächlich sehr kurz aus, da man sich wohl kaum jemals in "echter" klingonischer Gesellschaft befinden wird. Ungewöhnlich ist hier auch das Kapitel "In der Schule", welches meines Wissens in anderen Büchern dieser Reihe nicht vorkommt. Da eine der wahrscheinlichsten Situationen, in denen man sich des Klingonischen bedient, die Teilnahme an einem Klingonischkurs ist, ist dieses Kapitel in der Tat sehr nützlich. Und weil sich Freunde des Klingonischen meist auch für Star Trek oder allgemein für Science Fiction und Film und Fernsehen interessieren, gibt es auch dazu ein eigenes Kapitel, um sich über diese Themen unterhalten zu können.

    Wie bei den meisten Büchern hat sich leider auch hier ein Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen. In der Tabelle zu den Verwandtschaftsverhältnissen werden die Begriffe für Vater und Großvater gleichermaßen mit "vav" widergegeben, im Text steht hingegen, dass das Wort für Großvater "vavnI’" lautet. Man ist hier also, wie überall sonst auch, zum Mitdenken angehalten.

    Das ändert aber nichts daran, dass dieses Buch tatsächlich einen sehr guten und raschen Zugang zur Klingonischen Sprache liefert und sich aufgrund seines handlichen Formats auch hervorragend zum schnellen Nachschlagen oder zum Üben für Unterwegs eignet.

    Klare Kaufempfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.